http://www.hgesser.de/

Private Homepage von Hans-Georg Eßer

header

Navigation

Privates

Publikationen

Studium

Software

Vorlesungen

Online-Training

Sonstiges

Blaue Links: intern
Rote Links: extern

Suche Linux-Bücher bei
Amazon.de


Hans-Georg Eßer

Willkommen auf meiner privaten Homepage.
Auf der Startseite gibt es "News" — so alle paar Monate ;)

Abonnieren/RSS   Archiv: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004
  Kategorien: Bücher | Job | Software | Uni | Tipps


Job: LPI-zertifiziert (Level 2) (14.11.2007)


Auf der Systems 2007 in München habe ich die LPI-Prüfungen (Linux Professional Institute) 201 und 202 abgelegt und bestanden -- damit bin ich nun auch LPIC-2-zertifiziert: "Advanced Level Linux Professional". (Nachtrag: Am 20.12. kamen die Urkunde und ein weiteres Plastikkärtchen vom LPI.)

[ Pfad: /job | permanenter Link ]


Job: Lehrbeauftragter der Hochschule Wismar (18.10.2007)


Nach meinem Einsatz als Lehrbeauftragter an der Fachhochschule München im vergangenen Wintersemester bin ich in diesem Winter erneut als Betriebssysteme-Dozent tätig, diesmal aber im Fernstudiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Wismar. Im Rahmen meines Lehrauftrags werde ich eintägige Präsenzveranstaltungen in vier deutschen Städten durchführen.

[ Pfad: /job | permanenter Link ]


Buch: Grundlagenbuch Linux (09.10.2007)


Am 17.10.2007 erscheint ein neues Buch mit dem Titel "Grundlagenbuch Linux" und über 1200 Seiten. Es ist eine "Einsteiger-Profi-Workshop-Referenz", das soll heißen: Es setzt keine Linux-Grundkenntnisse voraus, geht aber bei den Grundlagen recht schnell voran und führt dann auch in die komplizierteren Gebiete ein. Besonderheit: Im Mittelpunkt stehen immer die Tools der Shell, denn es ist meine Überzeugung, dass niemand zum Linux-Profi werden kann, ohne die Shell lieben zu lernen. Das Buch ist distributionsneutral, enthält aber viele Beispiele zu OpenSuse, Debian, Ubuntu, Mandriva und Fedora. Es bereitet auch auf die für die Zertifizierung LPIC-1 nötigen Prüfungen vor.

("Grundlagenbuch Linux", Hans-Georg Eßer und Mirko Dölle, ISBN: 3-8158-2901-1, 1214 Seiten, Preis: 49,95 Euro, Amazon-Link)
Mehr Informationen (u. a. vollständiges Inhaltsverzeichnis) unter http://www.esser-books.de/lgb2007/

[ Pfad: /buecher | permanenter Link ]


Zehn Jahre Linux-Autor: 08/1997-08/2007 (28.08.2007)


Zehn Jahre ist es her: In der August-Ausgabe 1997 der Zeitschrift PC Intern ist mein erster Linux-Artikel erschienen. Seitdem sind fast 500 Publikationen zusammen gekommen. An dieser Stelle auch nochmal danke an Thomas Förster, der mir damals die Autoren-"Stelle" besorgt hatte :)

[ Pfad: /job | permanenter Link ]


Software: LaTeXDB im Buch "LaTeX Hacks" erwähnt (14.06.2007)


Bei O'Reilly ist im Mai ein Buch mit dem Titel "LaTeX Hacks" erschienen (Anselm Lingnau, ISBN 978-3-89721-477-4), das knapp über fünf Seiten (S. 215 ff.) einer Vorstellung meines kleinen Tools LaTeXDB widmet. Jetzt bei Amazon bestellen (und mir über diesen Link ein paar Euro zukommen lassen :).

[ Pfad: /software | permanenter Link ]


Job: 7 Jahre Linux New Media (21.02.2007)


Seit 21.02.2000 arbeite ich bei der Linux New Media in München, damit sind heute sieben Jahre voll, und auch meine Zeit in München (ebenfalls 7 Jahre) tastet sich langsam an den bisherigen Rekordhalter (8,5 Jahre Aachen) heran. Es bleibt spannend.

[ Pfad: /job | permanenter Link ]


Job: Betriebssysteme-Vorlesung beendet (14.02.2007)


Mit dem heutigen Einsichtstermin in die Abschlussklausur endet mein erster Einsatz als Lehrbeauftragter an der FH München. Auf der Vorlesungswebseite gibt es nun auch die Abschlussevaluation.

Für das kommende Sommersemester habe ich keinen Lehrauftrag, hoffe aber, im Wintersemester 2007/08 wieder dabei zu sein.

[ Pfad: /job | permanenter Link ]

Copyright © 1997-2016 Hans-Georg Eßer; Server: Debian Linux, Apache Web Server,
Blog page powered by blosxom :: the zen of blogging, Theme: Hazard Area 1.6 (modified), created by Bryan Bell, Copyright © 2000-2006 Weblogger.com.
Diese Seite verwendet transparente PNG-Grafiken -- ältere Internet-Explorer-Versionen stellen diese falsch (mit Schwarzflächen) dar. Hier hilft ein Update auf IE 7.0 oder der Umstieg auf Browser wie Firefox, Mozilla, Opera etc.